Aktuelle Mondphasen

Vollmond
Vollmond

Der Mond ist gegenwärtig im Zeichen Fische
Der Mond ist 13 Tage alt
Follow Me on Pinterest
Recent Pins
Mondphase
Geisterportal-Shop
Paranormale Welten

 

Voodoo Götter   Voodoo Götter  Vodoo Götter

 

Zeichen von Voodoo-Göttern

 

 

Voodoo stammt ursprünglich aus Westafrika. Durch die Sklaverei verbreitet, wird Voodoo heute vornehmlich in Benin, Ghana, Togo und Haiti praktiziert.

 

Rada und Petro

Grundsätzlich wird im haitianischen Voodoo zwischen dem Rada-Kult und dem Petro-Kult (auch Petwo-Kult) unterschieden, wobei der aus Afrika stammende Rada-Kult ältere Wurzeln hat. Rada-Götter sind im Allgemeinen sanft und wohlwollend. Der Petro-Kult hat sich hingegen in Verbindung mit den kriegerischen Kämpfen haitianischer Sklaven entwickelt, weshalb die Geister des Petro auch als aggressiv, kampfeslustig und  schadenbringend gelten.

Trotz ihres gefährlichen und komplizierten Wesens und ihres ungezügelten Temperaments werden jedoch gerade die Petro-Geister mit Vorliebe gerufen, wenn es darum geht, schnell eine Wirkung herbeizuführen, etwa zur Heilung schwerwiegender Krankheiten oder Verletzungen.

 

 Die Voodoo-Götter

Die Götter werden „Loas“ geannt. Dabei gibt es verschiedene Loas mit unterschiedlichen „Zuständigkeiten“. die je nach Art des Anliegens gerufen werden.

 

Der wichtigste Gott ist Legba, er öffnet die Tore zur Geisterwelt.

Die Wassergöttin Erzulie ist für die Liebe zuständig

Ogu ist der Gott des Krieges

Loco ist der Gott der Natur

Damballa ist der Schlangengott
.

 

Voodoo-Priester & Voodoo-Rituale

Im Voodoo gibt es zwei Arten von Priestern:

Houngan: Die Weißen Priester

Bokor: Die Schwarzen Magier

 

Während eines Rituals sind Opfergaben an den jeweiligen Voodoo-Gott (meist Tiere, Alkohol, Tabak oder Blut) von zentraler Bedeutung. Begleitet wird ein Ritual mit bestimmten, dem jeweiligen Loa zugeordneten Trommelrhythmen, Trance-Tänzen und Gesängen der Teilnehmenden. Befinden sich Voodoo-Priester und Tänzer in tiefer Trance, kommt es vor, dass der Voodoo-Geist in den Körper des Priesters oder auch in einen der Tänzer einfährt – dies wird im Voodoo „Besteigung“ genannt.

Bei den Anhängern des Voodoo gilt als eine große Ehre, von einem Gott „bestiegen“ zu werden. Diejenigen, denen in Trance diese Ehre zuteil wird, werden zutiefst verehrt und von Kranken und Hilfesuchenden während der Trance um Rat befragt.

 

Das Phänomen der Zombies

Immer wieder tauchen Gerüchte um sogenannte Voodoo-Zombies auf. Bei diesen soll es sich um entführte, schwerst nakotisierte, verwahrloste Menschen handeln, die wie Sklaven gehalten, in nahezu apathischer Verfassung zu Schwerstarbeit gezwungen werden.

 

 

 

 

 

 

 

 


Kommentieren ist momentan nicht möglich.